Home
Forum
Newsarchiv
Portal
Suche
Impressum
Flames of Vengeance
Allgemeines
Screenshots
Trailer/Videos
Questauflistung
Sets
Karten
Divinity 2: Das Spiel
Fakten, Features
Stories
Kreaturen
NPC
know_how
Drachenturm
Rezeptlisten
Erfolge
Tipps und Tricks
Quests-Lösungen
Leuchtenfeld
Trümmertal
Medien
Screenshots
Trailer
Packshots
Artwork
Wallpaper
Medienlinks
Patche
Die Dragon Slayer
Geschrieben von Cyrcle   
Samstag, 30. August 2008


Verwirrt von dem umwälzenden Ereignis, das den Tod des Divine bedeutete, kam in vielen von ihnen ein großer Hass auf die Drachen auf, die sie unmittelbar nach dem improvisierten Bündnis, während der epischen Schlacht mit Damian und seinen dämonischen Horden verraten hatten.

In keiner Brust machte dieser Hass so überreichlich breit als in der, mit einem Harnisch geschützten Brust von Lord Arben, dem ergebensten Champion und persönlichen Freund des Divine . Sofort nach dem Begräbnis des Divine versammelte Lord Arben einige der berühmtesten Ritter Rivellon’s in Rivertown’s großer Kathedrale und gründete dort mit ihnen den Orden der Dragon Slayer. Jeder der Ritter schwor, sein Leben dem Ausrotten der Drachen und ihren menschlichen Agenten, den Dragon Knights, zu weihen, die beide ab sofort als Verräter betrachtet wurden

In allen größeren Städten wurden örtliche Niederlassungen der Dragon Slayer gegründet. Die meisten der Kandidaten, die sich bewarben, kamen aus Adelsgeschlechtern, aber auch besonders kühne Soldaten schlossen sich dem Orden an. Aus einer kleinen Gruppe von Rittern, der nach Rache dürstete, war eine geschlossene Front geworden; eine Front, die schnell zu einer Armee heranwuchs.

Resultate zeigten sich schnell. Unter den massiven Attacken, oft persönlich angeführt von Lord Arben, ist eine Drachenfestung und Drachenburg nach der anderen gefallen bis nach Ablauf eines Jahres die einzigen Überlebenden diejenigen waren, die sich vor dem Ansturm versteckt hatten. Noch vom vorangegangen Großen Krieg geschwächt, hatten die ausgedünnten Reihen der Drachen und Dragon Knights keine Chance gegen die heftigen Angriffe gehabt, der über sie hereingebrochen sind.

Die enormen Erfolge, die von den Dragon Slayern errungen wurden, verliehen ihnen legendären Ruhm und Popularität. Aber, obwohl ihr Ruf erhalten blieb, geriet ihre Mission in Vergessenheit. Rivellon war von Drachen befreit. In den folgenden 20 Jahren wurde keiner dieser Art gesehen. Während dieser Zeit ist die Anzahl von Dragon Slayern enorm gefallen. Der Grund für diese Armee war verschunden, und die wenigen verbliebenen Jäger waren Fanatiker, die nie ruhen würden, bis sie ihr letztes Ziel gefunden haben: den Große Verräter, der den Divine erschlug.

Vor kurzem wurden die Menschen von Rivellon tief vom brutalen Attentat auf den Gründervater des Dragon Slayerordens schockiert, ausgeführt von einem unbekannten Dragon Knight. Ein Ereignis, das die verbliebenen Mitglieder der Dragon Slayer wieder dazu anstachelte, ihre wenigen verbliebenen Gegner mitleidslos zu jagen.


 

 
< Zurück   Weiter >
 
Zufallsbild
Werbung
PC-normalPC-CE
PC-AddonPC DKS
XboxXbox DKS
Umfrage
Welches der Divinity-Spiele habt ihr bereits gespielt?
 
Statistiken
Mitglieder: 7
News: 233
Weblinks: 5
Besucher: 2729796
Wer ist Online
RSS Feed
 
© 2017 Divinity 2: Ego Draconis
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.